Bilder und Fotos mit dem Windows Explorer per E-Mail versenden

Hier erfahren Sie, wie Sie digitale Bilder und Fotos ganz einfach automatisch verkleinern und per E-Mail versenden können. Dabei benutzen Sie das Kontextmenü des Windows Explorers und Ihr Standard-E-Mailprogramm.


Wenn Sie Ihre mit der Digitalkamera gemachten Bilder per E-Mail versenden möchten, dann werden die Bilddateien als Anhang mit der E-Mail versendet. Je nach Bildauflösung und Anzahl der Bilder kann die E-Mail dadurch schnell einige Megabytes an Größe erreichen. Sie sollten die Bilder deshalb vor dem Versenden verkleinern. Die kleineren Auflösungen von z.B. 800x600 oder auch 1024x768 Bildpunkten sind zum Betrachten der Bilder auf dem Computer in der Regel völlig ausreichend.

Warum Sie digitale Bilder vor dem Versenden per E-Mail verkleinern sollten

Für das Verkleinern der Bilder sprechen die folgenden Gründe:

Auch wenn eine einzelne E-Mail die zulässige Größe übersteigt, kann die Mail eventuell nicht zugestellt werden. Der 'Empfängerpostkasten' (der Mailserver Ihres Empfängers) lehnt den Empfang der E-Mail dann ab.

Wird der Empfang vom Mailserver abgelehnt, erhalten Sie manchmal eine (meist englische) Hinweismail. Das muss aber nicht so sein. Vielleicht erhält Ihr Empfänger die Mail auch nicht, ohne dass Sie das mitbekommen.

Durch das Verkleinern der Bilder sinkt die Auflösung der Bilder. Dadurch gehen Bildinformationen verloren - die Bilder haben in der Regel nicht mehr die entsprechende Qualität, um Abzüge (Papierfotos) herstellen zu lassen. Sollen die Bilder also beim Empfänger nicht nur auf dem Computerbildschirm betrachtet werden, dann sollten Sie die Bilder in Originalgröße zustellen. Hier ist es aber oft günstiger, die entsprechenden Fotos auf eine CD oder DVD zu brennen oder auf einen USB-Stick zu kopieren und diesen Datenträger dem Empfänger zukommen zu lassen.

Wie Sie ihre Bilder mit dem Windows Explorer verkleinern und per E-Mail versenden

Starten Sie zuerst den Windows Explorer und wählen Sie die entsprechenden Bilder aus. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die markierten Bilddateien. Im darauf erscheinenen Kontextmenü wählen Sie den Befehl Senden an und dann E-Mail-Empfänger im Untermenü.

Im folgenden Dialog können Sie die gewünschte Größe der Bilder auswählen.

Bilder als Anhang versenden

Wenn Sie auf Anfügen geklickt haben, werden die Bilder entsprechend verkleinert und eine neue E-Mail wird mit Ihrem Standard-E-Mailprogramm erstellt.

Das E-Mail-Fenster müssen Sie ggf. noch in den Vordergrund holen. Klicken Sie dazu auf die entsprechende Schaltfläche in der Taskleiste oder benutzen Sie die Tastenkombination  ALT + TAB.

Die Bilder sind der E-Mail bereits als Anhang hinzugefügt.

Neuen E-Mail mit verkleinerten Bildern als Anhang

Geben Sie jetzt wie gewohnt den Empfänger ein. Den automatisch eingefügten Betreff und den Text können Sie natürlich löschen und durch Ihren eigenen Text ersetzen.

Beim Verkleinern der Bilder werden Kopien der Bilder angelegt und in einem temporären Ordner gespeichert. Ihre Originalbilder bleiben also in unveränderter Form und Auflösung am ursprünglichen Speicherort erhalten.

Verwandte Artikel

Copyright © Ingo Gottesmann - Computerkurse und EDV-Schulungen - Irrtümer und Schreibfehler vorbehalten - Impressum | Sitemap
Webdesign und techn. Umsetzung: wittenberger-webdesigner.de
Valid HTML and CSS